Aktuelles im Projekt

Einladung zum Fachtag Inklusive Bildung mit Festveranstaltung am 21. September 2016

weiterlesen

„Barrieren in den Köpfen“ überwinden

Das Projekt Inklusive Bildung der Stiftung Drachensee qualifiziert Menschen mit  Behinderungen zur Bildungsarbeit, damit sie an Fachschulen und Hochschulen ihre Expertise in eigener Sache vermitteln können.

Als qualifizierte Lehrkräfte vermitteln sie ihren Alltag und ihr Leben mit Behinderungen den (künftigen) Fach- und Leitungskräften. 

Weiterlesen

Kontakt

Ein Projekt der
Stiftung DrachenseeGefördert durch die AKTION MENSCH

Fördern Sie das Projekt!

Helfen Sie jetzt, damit das Projekt Inklusive Bildung bundesweit Schule macht.

Weiterlesen

Unterstützer:

Ministerium für Soziales, Gesundheit, Wissenschaft und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Fachhochschule Kiel Europa-Universität Flensburg FHVD - Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleistung in Schleswig-Holstein Muthesius Kunsthochschule Elly-Heuss-Knapp-Schule Berufliche Schule des Kreises Ostholstein in Oldenburg Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein Der Landtag Schleswig-Holstein Lebenshilfe LAG Werkstatträte Landeshauptstadt Kiel Bundesargentur für Arbeit Aktion Mensch

Erster Platz für das Modellprojekt Inklusive Bildung der Stiftung Drachensee

Am 13.05.2016  hat das Modellprojekt Inklusive Bildung der Stiftung Drachensee aus Kiel den Paul-und-Käthe-Kraemer Inklusionspreis 2016 gewonnen. Aus über 200 Bewerbungen aus ganz Deutschland wählte eine renommierte Jury das Modelprojekt Inklusive Bildung auf den ersten Platz, der mit 15.000 € dotiert ist.

weiterlesen

Das Projekt Inklusive Bildung trägt auf ganz naheliegende Weise zur Inklusion in der Aus- und Weiterbildung bei: Statt über Menschen mit Behinderungen zu reden, wird die Expertise in eigener Sache von Menschen mit Behinderungen vermittelt. Dafür verfolgt das Projekt drei Ziele.

weiterlesen

Mit Unterstützung des „Offenen Kanal Kiel“ entstand ein Film zur Vorstellung der ersten Projektteilnehmer und deren Ziele im Projekt.

weiterlesen

Diese Seite gibt es in zwei Sprachen.
Sie können wählen:

Leichte Sprache

Schwere Sprache