Institut mit Experten und Expertinnen in eigener Sache

Das Institut für Inklusive Bildung:

Ein Institut ist eine Einrichtung.
Inklusive bedeutet: Alle Menschen sind mit dabei.
Bildung bedeutet: Lernen und Wissen.

An dem Institut für Inklusive Bildung arbeiten Menschen mit Behinderungen.
Die Menschen mit Behinderungen sind Lehrer und Lehrerinnen.
Das heißt: Die Menschen mit Behinderungen unterrichten.
Das haben sie gelernt. Sie haben dafür eine Ausbildung gemacht.
Deshalb heißen die Menschen mit Behinderungen: Bildungs-Fachkräfte.

Menschen mit Behinderungen wissen viel über das Leben mit einer Behinderung.
Die Bildungs-Fachkräfte bringen das im Unterricht anderen Menschen bei.
Der Unterricht ist für Fach-Leute.
Zum Beispiel für Erzieher und Erzieherinnen.
Oder für Lehrer und Lehrerinnen.

Die Fach-Leute können von den Menschen mit Behinderungen viel lernen.
Deshalb sollen die Bildungs-Fachkräfte mit Behinderungen in allen Ausbildungen für Fach-Leute mit arbeiten.

Die Arbeit von den Bildungs-Fachkräften ist wichtig.
Die Bildungs-Fachkräfte sollen von ihrer Arbeit leben können.
Deshalb haben sie feste Arbeits-Plätze
an dem Institut für Inklusive Bildung.
Das bedeutet: Für ihre Arbeit bekommen Sie einen Lohn.

 

Inklusion ist wichtig.
Inklusion meint: Alle Menschen sind mit dabei.
Oder: Teilhabe von allen an allem.

Manchmal ist Inklusion noch schwierig.
Denn für einige Fach-Leute sind gemeinsame Angebote für Menschen mit und ohne Behinderung noch neu.
Damit Inklusion klappt müssen sich viele Menschen mit Inklusion beschäftigen.
Und sie müssen zusammen arbeiten.

Das Institut für Inklusive Bildung hilft anderen bei der Zusammen-Arbeit.
Vor allem hier müssen die Menschen zusammen arbeiten:

  • an den Fach-Schulen und den Hoch-Schulen,
  • in der Politik,
  • in der Verwaltung,
  • in der Vertretung von Menschen mit Behinderungen und
  • in Unternehmen.

 

Das Institut für Inklusive Bildung ist eine angegliederte Einrichtung von der Uni in Kiel.
Das bedeutet: Das Institut arbeitet viel mit der Uni in Kiel zusammen.
Die Uni in Kiel heißt: Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

Das Institut für Inklusive Bildung ist gemein-nützig.
Das heißt: Es soll vielen Menschen nutzen.
Und nicht: Wenige Menschen reich machen.
Das Institut ist eine gemein-nützige GmbH.
GmbH bedeutet: Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Das Institut gehört zu der Stiftung Drachensee.

 

Aktuell

Heute ist ein wichtiger Tag für die Hoch-Schulen und für die Inklusion

weiterlesen

Diese Seite gibt es in drei Sprachen. Sie können wählen: