Sie sind hier

Zurück

Zielgruppen und Institutionen

Das Bildungsangebot des Institutes für Inklusive Bildung richtet sich grundsätzlich an alle Personengruppen, die eine inklusive Arbeitspraxis entwickeln möchten:

  • Studierende
  • Fachschülerinnen und Fachschüler
  • Lehrkräfte
  • Fachkräfte
  • Führungskräfte und Personalverantwortliche

 

Das Institut für Inklusive Bildung entwickelt und realisiert Bildungsangebote unter anderem für:

  • Hochschulen: Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Europa-Universität Flensburg, Fachhochschule Kiel, Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleistung
  • Fachschulen: Fachschule für Heilpädagogik der Beruflichen Schule des Kreises Ostholstein in Oldenburg, Elly-Heus-Knapp Schule Neumünster, Regionales Berufsbildungszentrum Soziales, Ernährung und Bau der Landeshauptstadt Kiel, Berufsbildungszentrum Rendsburg-Eckernförde
  • Weiterbildungsträger und Verbände: Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein, KOMMA - Kompetenzzentrum für Verwaltungs-Management, Bundesarbeitsgemeinschaft Unterstütze Beschäftigung, Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland,
  • Unternehmen, Verwaltung und weitere Institutionen: Investitionsbank Schleswig-Holstein, Museumsberatung Schleswig-Holstein, Staatskanzlei des Landes Schleswig-Holstein, Ministerium für Soziales, Gesundheit, Wissenschaft und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein, Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein, Teilhabebeirat des Landes Schleswig-Holstein